Telefax: 0800 – 724 44 34
Rollgerüst mieten deutschlandweit

Gerüstverleih – Unsere Preise

Verschaffen Sie sich einen Üblick über unser Angebot an Rollgerüsten

Wir verleihen Gerüste der Lastklasse 3 zu günstigen Preisen. Die Rollgerüste sind nach DIN 4422 zertifiziert und für den Einsatz im Innen- und Außenbereich geeignet. Die erlaubte Arbeitslast aller von uns angebotenen Gerüste beträgt 200 kg pro m2 Belagfläche. Die Fahrgerüste sind aus Aluminium gefertigt, sodass sie leicht aufgebaut und bewegt werden können.

Mietpreise

Hier kostenfreies Angebot anfordern

So kalkulieren wir die Preise für die Leihgerüste

Je nach Art der Arbeiten, die Sie ausführen wollen, erhalten Sie bei uns Leihgerüste in zwei Plattformbreiten: 0,75 m und 1,50 m. Unabhängig von der Plattformbreite beträgt die Geländerhöhe (Geländerholm) bei allen Gerüsten 1,00 m. Die Standhöhe zwischen zwei Arbeitsplatten ist bei allen angebotenen Fahrgerüsten mit 2,00 m bemessen, sodass Sie genügend Platz zum Arbeiten finden. Die Anfangspreise für unsere Leihgerüste werden anhand der Plattformbreite festgesetzt: Rollgerüste mit einer Plattformbreite von 0,75 m leihen Sie bei uns ab 115 Euro für die erste angefangene Mietwoche, Gerüste mit einer Plattformbreite von 1,50 m werden ab 150 Euro pro angefangener Leihwoche veranschlagt. Mit zunehmender Arbeitshöhe werden jeweils 10 Euro pro angefangener Mietwoche auf den Mietpreis aufgeschlagen.

So finden Sie das passende Leihgerüst

Damit Sie das für Ihre geplante Arbeiten geeignete Rollgerüst leihen können, finden Sie im folgenden eine Erläuterung zu den Höhenangaben. Arbeitshöhe: Die Arbeitshöhe bezeichnet die maximale Höhe, die Sie, abhängig von Ihrer Körpergröße, für Ihre Arbeiten erreichen können. Beispiel: Die von uns angebotenen Rollgerüste Nr. 5 und Nr. 12 haben eine Gerüsthöhe von 7,5 m. Die Arbeitshöhe dieser Fahrgerüste beträgt jedoch 8,5 m. So mieten Sie für Arbeiten in 8,5 m Höhe eines dieser Gerüste zum Preis von 155,00 Euro bzw. 190,00 Euro (je nach Plattformbreite). Gerüsthöhe: Die Gerüsthöhe bezeichnet die tatsächliche, bauliche Höhe des Fahrgerüsts. In der Regel wird diese vom Boden bis zur obersten Kante des Gerüstgeländers gemessen. Standhöhe: Die Standhöhe (Belaghöhe) gibt die Höhe an, mit welcher Sie maximal mit Abstand zum Boden auf dem Gerüst stehen. Wenn Sie beispielsweise das Fahrgerüst mit der Nummer 1 mieten, stehen Sie mit 2,5 m Höhenabstand zum Boden auf dem Gerüst und erreichen, abhängig von Ihrer Körpergröße, eine maximale Arbeitshöhe von 4,5 m.

Bitte beachten Sie

Unsere Leihgerüste sind für Arbeiten im Innen- und Außenbereich geeignet. Nach DIN 4422 dürfen im Außenbereich nur Fahrgerüste mit einer maximalen Standhöhe von 8 m (entspricht einer Arbeitshöhe von 10 m) aufgestellt werden. Für den Innenbereich ist die Standhöhe von Rollgerüsten auf 12 m (entspricht einer Arbeitshöhe von 14 m) begrenzt. Bei uns erhalten Sie standardgemäß Leihgerüste mit einer Standhöhe bis zu 8,5 m (10,5 m Arbeitshöhe). Auf Anfrage können Sie bei uns jedoch auch spezielle Fahrgerüste mit einer Arbeitshöhe von 14 m leihen.